Ihre Suche
Darmpolypen Darmpolypen kommen bei rund zehn Prozent der Bevölkerung vor und nehmen ab dem 60. Lebensjahr deutlich zu. Da bestimmte Polypen, so genannte Adenome, eine Neigung zur Entartung haben, ist das Erkennen, Abklären und Entfernen von Darmpolypen...
Darmverschluss (Ileus) Was ist ein Darmverschluss? Ein Darmverschluss ist eine Störung der Durchgängigkeit des Darms. Der Stuhl wird aufgrund einer Darmlähmung oder einer Einengung des Darmlumens nicht mehr weiter transportiert und staut sich auf. Der...
Dekubitus (Druckgeschwür; Wundliegen) Was ist ein Dekubitus? Dekubitus bezeichnet ein örtlich begrenztes Absterben (Nekrose) der Haut und manchmal auch des darunter liegenden Gewebes infolge einer Druckbelastung und daraus folgender Minderversorgung des...
Dellwarzen (Molluscum contagiosum, Schwimmbadwarzen, Mollusken) Was sind Dellwarzen? Dellwarzen sind gutartige Neubildungen der Haut, die durch eine bestimmte Gruppe von Pockenviren ausgelöst werden. Zu Beginn haben sie die Form kleiner Stecknadelköpfe....
Dengue-Fieber (Breakbone Fever; Dandy Fieber) Was ist Dengue-Fieber? Das Dengue-Fieber ist eine hochfieberhafte Viruserkrankung, die durch Mücken auf den Menschen übertragen wird. Hauptverbreitungsgebiete sind Südostasien (vor allem Thailand), Mittel- und...
Depressionen Was versteht man unter einer Depression? Traurigkeit und Niedergeschlagenheit sind Empfindungen, die alle Menschen im Laufe ihres Lebens erfahren. Oft sind Verluste, private oder berufliche Enttäuschungen oder Misserfolge so belastend, dass...
Dermatitis, periorale (Periorales Ekzem, Mundrose) Was ist eine periorale Dermatitis und wodurch wird sie verursacht? Eine periorale Dermatitis ist eine rund um den Mund auftretende entzündlich, knotige Hautveränderung. Es sind vorwiegend jüngere Frauen...
Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit; "Honigsüßer Durchfluss") Was ist Diabetes mellitus? Der Diabetes mellitus, auch Zuckerkrankheit genannt, ist eine Stoffwechselerkrankung, die mit einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels einhergeht. Ursächlich...
Dickdarmkrebs (Kolonkarzinom, kolorektales Karzinom) Was ist Dickdarmkrebs? Bösartige Neubildungen des Dickdarms bezeichnet man als Dickdarmkrebs. Der Fachausdruck dafür lautet kolorektales Karzinom. Darmkrebs ist die häufigste Krebserkrankung des...
Dickdarmdivertikel (Divertikelkrankheit; Dickdarmdivertikulose und Dickdarmdivertikulitis) Was sind Dickdarmdivertikel? Dickdarmdivertikel sind flaschenförmige Ausstülpungen der Darmwand. Treten sie gehäuft auf, spricht man von einer...
DiGeorge-Syndrom (CATCH-22-Syndrom) Was versteht man unter einem DiGeorge-Syndrom? Mitte der 1960er Jahre entdeckte der Arzt Angelo DiGeorge, dass eine Reihe von Krankheitssymptomen überdurchschnittlich oft gemeinsam auftritt. Dazu gehören eine...
Diphtherie Was ist eine Diphtherie? Die Diphtherie ist eine Infektionskrankheit, die durch das Gift (Toxin) eines Bakteriums (Corynebacterium diphtheriae) verursacht wird. Es kommt zu einer Entzündung der Schleimhäute vor allem des Rachens, der Mandeln,...
Down-Syndrom (Trisomie 21; Mongolismus) Was versteht man unter dem Down-Syndrom? Das Down-Syndrom ist eine durch eine angeborene Veränderung des Erbmaterials verursachte Störung der geistigen und körperlichen Entwicklung. Die betroffenen Kinder haben...
Dreitagefieber (Exanthema subitum) Was ist das Dreitagefieber? Das Dreitagefieber (Exanthema subitum, Roseola infantum) ist eine häufige, ansteckende, aber harmlose Viruserkrankung, an der vor allem Kinder vor dem vierten Lebensjahr erkranken. Sie heilt...
Anzeige
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Diese Seite zu del.icio.us hinzufügen
Anzeige
Anzeige
Anzeige